Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sprungziele
Seiteninhalt

Umgestaltung Außenanlagen Euro-Kita

Die im Jahr 2000 gegründete Euro-Kita in der Schulstraße 5 war bis zur Eröffnung eines Pendants in Słubice – der Kita Pinokio – im August 2014 die einzige Kindertagesstätte der Doppelstadt, in der deutsche und polnische Kinder gemeinsam und bilingual aufwachsen konnten. Unter dem Motto „Kindheit ohne Grenzen“ möchte der Träger Euro-Kita e.V. Kindern so früh und selbstverständlich wie möglich den gemeinsamen Lebens- und Arbeitsraum Europa nahe bringen und damit Vorurteile gegenüber den Nachbarn erst gar nicht entstehen lassen. In der Einrichtung werden 20 polnische und 34 deutsche Kinder von neun Pädagogen, darunter zwei polnische Muttersprachlern betreut. Die Eröffnung einer zweiten bilingualen Kita auf polnischer Seite mit insgesamt 175 Plätzen ist auch das Ergebnis der großen Nachfrage interessierter Eltern aus beiden Städten.

In den letzten Jahren sind sowohl das Kitagebäude als auch die Außenanlagen umfangreich saniert bzw. umgestaltet worden. Für die Sanierung der Gebäudehülle, die Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen und den Ausbau des Dachgeschosses zu Veranstaltungs- und Begegnungszwecken standen Mittel aus dem INTERREG IV-Programm zur Verfügung.

Ergänzend wurden in den Jahren 2012 und 2013 die Außenanlagen mit Mitteln aus dem Programm Soziale Stadt neu gestaltet und nach Norden zur Lebuser Mauerstraße erweitert. Investiert wurde u.a. in neue Rasenflächen, Fallschutzbeläge, neue Spielgeräte und Rückzugsbereiche für die Kinder. Für die 360 m² große Fläche auf der Ostseite des Gebäudes wurden Fördermittel aus dem Regelprogramm der Sozialen Stadt in Höhe von ca. 58.000 € verausgabt.

Seite zurück Nach oben